Das Herzstück unserer AG-Arbeit! 

Was bieten wir?
In Kleingruppen möchten wir euch die Möglichkeit geben, verschiedene Notfälle aus Präklinik und Klinik zu simulieren. Ganz praxisnah. Hands-On. Unterstützt durch moderne Technik. Angepasst an euer Interesse. 

Durch intensives notfallmedizinisches Üben im SIMON könnt ihr:

  • In realistischer Arbeitsumgebung Einblicke in die Notfallmedizin bekommen
  • Bestehende Kenntnisse vertiefen
  • In geschützter Atmosphäre Fehler machen und aus ihnen lernen. Was hier passiert, bleibt auch hier.
  • Bei wertschätzender Reflexion etwas über euch selbst lernen
  • Andere Notfallmedizin-Begeisterte kennenlernen und euch vernetzen

Die Szenarien werden in einem videogestützten Debfiefing analysiert. Wir wollen dabei mit euch gemeinsam nicht nur auf medizinisch-fachliche Aspekte, sondern auch auf Teamfähigkeit und Kommunikation eingehen.

Wer kann teilnehmen?
Alle (!) interessierten Studierenden aller vorklinischen und klinischen Semester. Der fachliche Spagat ist bewusst, wir sehen ihn als bereichernde Herausforderung und liefern Content für alle Erfahrungsstufen.

Wer ist eigentlich SIMON?

SIMON
Das ist SIMON. Er ist ausgestattet wie ein echter RTW und bis oben hin gefüllt mit Verbrauchsmaterial, das nur darauf wartet, von euch aufgerissen und benutzt zu werden.

 

Von hier aus werden die Simulationen im SIMON gesteuert. Die Puppe wird dabei von uns gesprochen, gleichzeitig werden unterschiedliche Vitalparameter, Atemmuster etc. eingespielt.

 

So sieht es während einer Simulation im SIMON aus. Wir versuchen Simulationsartefakte so gering wie möglich zu halten: Medikamente werden aufgezogen, Infusionen aufgerissen, EKG-Kabel geklebt und Spritzen gespritzt. 

 

Im Anschluss an eine Simulation wird gemeinsam über das erlebte Szenario reflektiert und die vorbereiteten Take Home Messages auf den Weg gebracht.

 

Neben reiner Notfallsimulation kannst du hier auch einzelne Skills wiederholen und vertiefen.

 

Manchmal wird es auch tierisch... Trainieren der Anlage eines i.o.-Zuganges.

Alle Bilder sind während der SimSessions im Wintersemester 21/22 entstanden. 
Danke Matthies.